Hebebühnen Kurs in Bruneck, Pustertal, Brixen, Meran und im Vinschgau

Hebebühnen Kurs in Bruneck, Pustertal, Brixen, Meran und im Vinschgau

Belegen Sie einen IPAF zertifizierten Hebebühnen Kurs bei Bigman in Südtirol.

Als bislang einziges IPAF zertifiziertes Schulungszentrum in Südtirol bietet Bigman ihnen akkreditierte Schulungen für Hebebühnen und Arbeitsbühnen an. Die Bedienung von Hebebühnen (Arbeitsbühnen) unterliegt gesetzlichen Bestimmungen, sie dürfen an einer Hebebühne nur arbeiten, wenn sie eine qualifizierte Ausbildung genossen haben.

Nach einem Hebebühnen Kurs bei Bigman in Südtirol, der einen knappen Tag dauert, können sie die Arbeitsbühnen bedienen, wissen um die Gefahren und kennen die rechtlichen Grundlagen zur Bedienung von Arbeitsbühnen. Durch den international anerkannten Schulungsnachweis können sie weltweit ihrer Arbeit nachgehen.

Wir bieten einen Hebebühnen Kurs in Bruneck, Pustertal, Brixen, Meran, im Eisacktal und im Vinschgau für sie an

Eines unserer Schulungszentren ist garantiert in ihrer Nähe, damit sie schnell eine qualifizierte Ausbildung erhalten.

Hebebühnen Kurs in Bruneck, Pustertal, Brixen, Meran und im Vinschgau

Hebebühnen Schulung in Südtirol mit IPAF-Zertifikat und PAL Card

Gut zu wissen: Durch die erfolgreiche Teilnahme an der IPAF-Schulung erlangen Bediener von Hebebühnen die PAL Card. Die PAL Card ist ein international anerkannter Schulungsnachweis. Inhaber der PAL Card (Powered Access Licence) müssen mindestens einmal pro Jahr an einer Unterweisung teilnehmen. Die PAL Card ist fünf Jahre gültig.


Ein Hebebühnen Kurs bei Bigman: Ihre Vorteile im Überblick

  • Die PAL Card ist ein international anerkannter Schulungsnachweis
  • Sie können Arbeitsbühnen sicher bedienen und handhaben
  • Sie wissen, was im Fall von Schäden und Unfällen zu tun ist
  • Sie kennen die Gefahren bei unsachgemäßer Bedienung
  • Sie können den Einsatzort kompetent auswählen
  • Sie kennen sämtliche Vorschriften für den sicheren Betrieb von Hubarbeitsbühnen

Wir bieten ihnen Schulungen für Arbeitsbühnen, Gabelstapler, Teleskopstapler und Minikrane an.


Arbeitsbühnen Schulung in Südtirol mit IPAF-Zertifikat

Die International Powered Access Federation (IPAF) fördert den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik weltweit. Das IPAF-Schulungsprogramm wurde von führenden Branchenexperten entwickelt und entspricht als Bedienerschulung den Verfahren der Norm „ISO 18878:2004 Mobile Arbeitshebebühnen – Bedienerschulung (Fahrer)“. Die IPAF-Schulung ist international als Nachweis der Fähigkeit zur sicheren und professionellen Bedienung von Arbeitsbühnen und Hebebühnen anerkannt.

Nach Ihrer erfolgreichen Arbeitsbühnen Schulung in  Bruneck, Pustertal, Brixen, Meran, im Eisacktal oder im Vinschgau erhalten Sie ein IPAF-Zertifikat und eine PAL Card (Powered Access License). Die IPAF-Zertifizierung ist bisher das einzige vom TÜV (als anerkannte deutsche Zertifizierungsbehörde) geprüfte und bestätigte Schulungsprogramm.

Unser Südtiroler Schulungsleiter ist IPAF-Senior-Instructor. Der Hebebühnen Kurs gegliedert sich in eine theoretische Schulung (etwa 4 Stunden), eine praktische Schulung (2 bis 3 Stunden, je nach Maschinentyp) und eine schriftliche Abschlussprüfung.

Im Rahmen der Schulung erfahren die Teilnehmer sämtlichen Vorschriften für den sicheren Betrieb von Hubarbeitsbühnen, und es wird auf mögliche Gefahren hingewiesen. Außerdem werden entsprechende Verhaltensweisen bei Störungen des Gerätes, bei speziellen Gegebenheiten seines Einsatzes sowie arbeitsschutzrechtliche Punkte vermittelt.

Somit können Sie nach einer erfolgreichen Arbeitsbühnen Schulung bei uns in Südtirol Ihr Arbeitsgerät professionell, sicher und effektiv bedienen. Sie sind dann ein Experte in der Bedienung des jeweiligen Arbeitsgeräts und können dies durch die PAL Card auch jederzeit nachweisen. Das verschafft Ihnen als Bediener die entscheidenden Vorteile bei der Jobsuche.

Übrigens: Bei Bigman können Sie auch Hebebühnen und weitere Arbeitsgeräte mieten oder kaufen.


Alle Arbeitsbühnen Schulungen im Überblick

Warum braucht man eine Arbeitsbühnen Schulung? Die Bedienung von Arbeitsbühnen unterliegt gesetzlichen Bestimmungen. So darf mit einer Arbeitsbühne nur gearbeitet werden, wenn der Bediener:

  • geschult ist und eine gültige Ausbildungsbestätigung vorliegt
  • eine Unterweisung erhalten hat
  • mindestens 18 Jahre alt ist

Durch die erfolgreiche Teilnahme an der IPAF-Schulung erlangen Bediener von Hebebühnen die PAL Card. Die PAL Card ist ein international anerkannter Schulungsnachweis. Inhaber der PAL Card (Powered Access Licence) müssen mindestens einmal pro Jahr an einer Unterweisung teilnehmen. Die PAL Card ist fünf Jahre gültig.

Inhalte der IPAF-Bediener-Schulung
Im theoretischen Teil wird Fachwissen zu folgenden Themen vermittelt:

  • Hubarbeitsbühnen-Modelle und Bauarten
  • Statistiken und Unfälle mit Arbeitsbühnen
  • Anforderungen an Bedienpersonal
  • rechtliche Grundlagen zur Bedienung von Arbeitsbühnen
  • technische Kontrollen an der Arbeitsbühne vor und nach Einsätzen
  • sichere Bedienung und Handhabung von Arbeitsbühnen
  • die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Hubarbeitsbühnen-Typen und –Arten
  • Gefahren bei unsachgemäßer Bedienung
  • Begriffserläuterungen zu Arbeitshöhe, Standsicherheit, Seiten- und Windkräfte, Nutzlast und Bodenbeschaffenheit
  • sichere Bedienung und Auswahl des Einsatzortes

Der theoretische Teil der IPAF Bedienerschulung endet mit einer schriftlichen Prüfung über die behandelten Themen.

Der praktische Teil der IPAF Schulung umfasst:

  • Die Vorstellung der verschiedenen Maschinen und der einzelnen Maschinenkomponenten
  • Tägliche Kontrollen vor Inbetriebnahme der Arbeitsbühne
  • Eine ordnungsgemäße Anwendung der Sicherheits- und Schutzausstattung (PSA) für Bediener
  • Die korrekte Bedienung und sicheres Anwenden sowie Fahren von Hubarbeitsbühnen
  • Ihre Pflichten im Fall von Schäden und Unfällen

Der praktische Unterricht der IPAF-Schulung wird mit einer praktischen Prüfung beendet. Neben dem Bestehen der theoretischen Prüfung muss zum Erlangen des Bedienerausweises (PAL Card) auch die praktische Prüfung bestanden werden. Erst dann gilt der Hebebühnen Kurs als bestanden.

Führende Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen setzen auf qualifiziertes Bedienpersonal mit Staplerschein. Schulen auch Sie Ihre Mitarbeiter. Melden Sie sie zu einem Hebebühnen Kurs an.

Im theoretischen Teil der Ausbildung wird das Fachwissen zur Arbeitsweise und zum Aufbau von Gabelstaplern vermittelt.

Die Inhalte der theoretischen Staplerschulung sind die folgenden:

  • Der Aufbau und Funktion von Staplern (Antriebsarten, Aufbau und Arbeitsweise)
  • Die Bedienung in der Praxis (z. B. Standsicherheit, Verkehrswege und Handling von Lasten)
  • Die gesetzliche Vorgaben
  • Die Fahrphysik mit den physikalischen Grundlagen
  • Eine Unfallvermeidung und wichtige Sicherheitshinweise

Der Theorieteil der Arbeitsbühnen Schulung endet mit einer schriftlichen Prüfung.

Der praktische Unterricht umfasst folgende Inhalte:

  • Die Vorführung und persönliche Einweisung
  • Die Kontrolle am Stapler vor dem Einsatz
  • Viele praktische Fahrübungen (z. B. Lastenaufnahme und Lastentransport)
  • Die Lastenverteilung & Schwerpunkt von Lasten
  • Das Verlassen des Gabelstaplers nach Ende der Arbeiten
  • Eine praktische Prüfung

Schulungen für Teleskopstapler (starr, drehbar, als Arbeitsbühne) inkl. weiterer Anbauwerkzeuge.

Bei BIGMAN finden regelmäßig Teleskopstapler-Schulungen statt. Dabei werden Sie von professionellen Kursleitern in Theorie und Praxis dieser Maschinen unterwiesen. Nach Abschluss der Arbeitsbühen Schulung erhalten erfolgreiche Teilnehmer den Fahrausweis für Teleskopstapler sowie ein Zertifikat. Während der Schulungen erhalten Sie einen kompletten Überblick inklusive Einweisung in starre und drehbare Teleskopstapler. Auch die Handhabung der verschiedenen Anbauwerkzeuge wird im Hebebühnen Kurs in Südtirol vermittelt.

Die Schulungsinhalte

Der theoretische Teil:

  • Der Aufbau und die Funktion von Teleskopstaplern
  • Das gesetzliche Vorgabenkonzentrierte Bedienen zur Unfallvermeidung
  • Die Fahrphysik und die physikalischen Grundlagen
  • Die Bedienung in der Praxis (z.B. Standsicherheit, Verkehrswege und Handling von Lasten)
  • Die theoretische Prüfung

Der Praxis-Teil:

  • Die Vorführung und Einweisung
  • Die tägliche Kontrolle vor dem Einsatz
  • Viele Fahrübungen
  • Die Handhabung der Anbauwerkzeuge
  • Die praktische Prüfung
  • Die Lastenverteilung & der Schwerpunkt von Lasten

Die Schulung für die sichere und effiziente Benutzung von Minikränen.

Minikräne werden oft sowohl im Innen- als auch im Außen-Bereich eingesetzt. Dabei werden nicht selten Lasten über Sachwerte oder Personen hinweg gehoben oder bewegt. Um die Unfallgefahr zu minimieren, sind für die Bedienung des Minikrans qualifizierte Mitarbeiter gefragt. Kontaktieren Sie uns und wir informieren Sie über Termine und weitere Einzelheiten zur Minikran-Schulung!

Die Schulungsinhalte

Die Theorie:

  • Die Unfallvermeidung
  • Die gesetzliche Vorgaben
  • Der Aufbau und die Funktion von Minikränen
  • Die Fahrphysik
  • Die theoretische Prüfung

Die Praxis:

  • Die Vorführung und Einweisung
  • Die täglichen Kontrollen vor dem Einsatz
  • Viele praktische Fahrübungen
  • Übungen zum Bewegen von Lasten
  • Die fachgerechte Handhabung der Anbauwerkzeuge

Jetzt eine Schulung anfragen

Eine mehrfache Auswahl ist möglich.

Die angemeldete Person muss mindestens 18 Jahre alt und höhentauglich (schwindelfrei) sein. Zur Schulung sind wetterfeste Kleidung, ein Schutzhelm, Sicherheitsschuhe, Sicherheitsgurt und Halteseil (Persönliche Schutzausrüstung = PSA) bitte mitzubringen.